Rezension: Sommersterne

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Sommersterne/Debbie-Macomber/Blanvalet-Taschenbuch/e477259.rhd
Sommersterne - Debbie Macomber
Vorsicht Spoiler, dritter Teil einer Reihe!

Beschreibung des Verlages:
Wer Nora Roberts mag, wird Debbie Macomber lieben!
Es ist Sommer geworden im Städtchen Cedar Cove. Jo Marie Rose, die Besitzerin des Rose Harbor Inn, verbringt die meiste Zeit im Garten – zusammen mit Mark Taylor, der ihr bei der Instandhaltung zur Hand geht. Und obwohl sie allen, und auch sich selbst, versichert, dass Mark nur ein Freund ist – sie muss ständig an ihn denken. Auch ihre Gäste haben mit ihren Gefühlen zu kämpfen: Ellie Reynolds ist in Cedar Cove, um sich mit einem Mann zu treffen, der ihr gehörig den Kopf verdreht hat. Maggie und Roy Porter wollen ihren Urlaub nutzen, den Funken zurück in ihre Ehe zu bringen. Was werden die lauen Nächte für sie alle bereithalten?

Rose Harbor-Reihe:
2. Frühlingsnächte
3. Sommersterne
4. Wolkenküsse
5. Herbstleuchten
6. Rosenstunden

Meine Meinung: 
Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Jo Marie Rose und ihrem Bed & Breakfast weitergeht und habe das Buch tatsächlich noch vor meinem Urlaub geschafft, damit ich morgen mit "Vom Winde verweht" beginnen kann :-)
Auch vom dritten Teil der Rose Harbor-Reihe wurde ich nicht enttäuscht. Im Gegenteil. Es scheint ganz so, als hätte mir dieser dritte Teil sogar am besten gefallen. Ganz sicher bin ich mir allerdings nicht, weil jeder Band für sich sehr überzeugend ist. Besonders gelungen waren also in diesem dritten Band meiner Meinung nach die Elemente, in denen Jo Marie Rose realisiert, dass sie ihren verstorbenen Ehemann Paul immer mehr "verliert", dass er in ihrem Alltag und ihren Gedanken immer weniger Platz einnimmt und dass er so auch ein kleines Stück aus ihrem Leben verschwindet und fast noch einmal stirbt. Dies fand ich sehr berührend dargestellt. Auch die anderen eher tragischen Elemente, so zum Beispiel die kritische Ehe von Jo Maries Gästen Maggie und Roy und die darin enthaltenen Konflikte, Vertrauensbrüche und den Wunsch nach Versöhnung, waren für mich nachvollziehbar und realistisch beschrieben.
Generell gelingt es Debbie Macomber einmal mehr, ihre Figuren sehr facettenreich zu gestalten und diese anrührende Geschichte mit viel Tiefgang und einem grossen Wohlfühlfaktor in ein wundervolles, sommerliches Setting zu versetzen.

Schreibstil und Handlung:
"Sommersterne" besticht mit einem sehr flüssigen und leichten Schreibstil, der manchmal fast ein wenig bitter-süss daherkommt und so auch die traurigen und berührenden Elemente authentisch darzustellen vermag. Die klare Sprache und die sehr differenzierten Beschreibungen lassen den Rosengarten in Cedar Cove, das Glitzern des Meeres und den Duft von Jo Maries Plätzchen beim Lesen lebendig werden und lassen trotz aller Tragik und allen Irrungen und Wirrungen ein Wohlgefühl und auch Humor aufkommen. Ausserdem agieren die Figuren ihrem Alter und ihrem Charakter entsprechen und werden so noch plastischer und fassbarer.
Auch die Handlung hat mich wieder sehr berührt und ich mochte vor allem Maggie total gerne. Und auch wenn es jetzt wohl in jedem Band ähnlich zugehen wird, dass nämlich alle Gäste von Jo Marie Rose irgendwie einen Weg oder gar ihr Glück finden und auch wenn sie selber immer deutlicher auf eine Beziehung mit Mark Taylor zusteuert, so hat bis jetzt doch jeder Band seinen eigenen Charme und auch viele überraschende, berührende und sehr, sehr humorvolle Elemente beinhaltet.

Meine Empfehlung:
Auch diesen dritten Band der Reihe kann ich nur wärmstens weiterempfehlen und weise darauf hin, dass es nicht ratsam ist, dieses Buch hungrig zu lesen. Zu lebendig sind Macombers Beschreibungen von Jo Maries Backwaren :-)

Zusätzliche Infos:
Titel: Sommersterne
Originaltitel: Love Letters. A Rose Harbor Novel (3)
Autorin: Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington, und im Winter in Florida.
Taschenbuch, Klappenbroschur: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Nina Bader
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 16.05.2016
ISBN: 978-3-7341-0190-8 

Kommentare:

  1. Hallo Livia,

    was für eine wunderschöne Rezi. Ich bin ja jetzt schon bei dem fünften Band und trotzdem ist "Sommersterne" immer noch mein Lieblingsband, obwohl die anderen auch gut sind.

    Erhol dich gut in deinem Sommerurlaub:)

    Viele liebe Grüße
    Zwerghuhn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Zwerghuhn

      Vielen lieben Dank für das Kompliment. Ich bin gedanklich noch nicht wirklich Zuhause angekommen, werde aber in den kommenden Tagen ausgiebig bei euch stöbern.

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen